Samedan

Das vitale Dorf im Oberengadin

Samedan ist nicht nur Bezirkshauptort, sondern auch Dreh- und Angelpunkt der Rhätischen Bahn – und Heimat des kleinen internationalen Flughafens, dem höchstgelegenen Europas.

Trotz seiner wirtschaftlichen Bedeutung hat es sich seine Engadiner Lebensart bewahrt: Im Dorfkern sorgen traditionsreiche Häuserzeilen mit Sgraffiti für Postkartensujets. Für Kulturinteressierte hält das Dorf spannende Höhepunkte bereit, allen voran den renovierten «La Tuor». Das Planta-Haus wiederum überrascht mit dem Museum für Wohnkultur und sorgt mit dem reich bestückten Kulturarchiv dafür, dass die Engadiner Kultur lebendiger Teil der Gegenwart bleibt.

Ausserdem sind die Besucher vom zentral gelegenen Dorf aus schnell in allen Ecken des Engadins – etwa auf dem Hausberg Muottas Muragl, der mit der schönsten Aussicht  über das weite Tal und seine Seen lockt und mit dem ersten Plusenergie-Hotel im Alpenraum beeindruckt. Der Naturpfad La Senda oberhalb Samedans und der Wasserweg in der Talsohle sind für Wissensdurstige ein Muss und für Kinder ein Erlebnis. Moderne Trails bringen Biker auf Touren, vor den Toren Samedans lässt der 18-Loch-Platz Golferherzen höher schlagen, und mitten im historischen Dorfkern kann man sich im neuen Mineralbad & Spa über vier Stockwerke bis aufs Dach baden.

 

Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze in Samedan

Hotel-Übersicht
Ferienwohnungen-Übersicht
Campingplätze in Samedan

 

Holiday Home Award Platz 3


Besuchen:
Facebook Twitter YouTube Engadin St. Moritz