Projekt Herzlichkeit

Die Destination Engadin St. Moritz organsiert für alle interessierten Unternehmen, Vereine, Interessensgruppen aber auch Einzelpersonen im Oberengadin, die direkt oder indirekt mit dem Tourismus verbunden sind kostenlose Herzlichkeits-Workshops. Durchgeführt werden die Schulungen von Markenbotschaftern der Region auf Wunsch in deutsch, italienisch oder portugiesisch.

Von Engadinern für Engadiner

Die Idee zum Projekt Herzlichkeit entstand an einem Markenstammtisch im September 2010, an dem der Umgang mit Gästen thematisiert wurde. Mit Bedauern wurde festgestellt, dass es diesbezüglich oft an Sensibilität fehlt. Eine Gruppe motivierter Markenbotschafter erarbeitete daher die Grundlage für die Herzlichkeitsoffensive.
Erklärtes Ziel dabei ist es, das Bewusstsein dafür zu schärfen, dass Herzlichkeit gegenüber dem Gast, aber auch im Umgang mit Einheimischen und Saisonmitarbeitenden von entscheidender Bedeutung ist. Wer Herzlichkeit lebt, fördert das Image der Marke Engadin St. Moritz – und den eigenen Erfolg. Herzstück des «Projekts Herzlichkeit» ist das Allegra-Prinzip.

Das Allegra-Prinzip

Grundlage für die Offensive bildet ein einfaches romanisches Wort: Allegra! Was so viel bedeutet wie „Hallo“ oder „Willkommen“. Das Wort bietet eine einfache Eselsbrücke für einen bewusst herzlichen Umgang mit Gästen und unter Einheimischen. Das Allegra-Prinzip trägt dazu bei, dass der Gast die Herzlichkeit seines Gegenübers auch spürt.





Die Menschen sensibilisieren

Herzlichkeits-Workshops tragen das Allegra-Prinzip zu den Engadinern. Sie werden durchgeführt von Herzlichkeitstrainern, die ausnahmslos Markenbotschafter sind. Der Zeitaufwand für einen solchen Workshop beträgt gerade mal zwei Stunden – das Resultat hingegen ist nachhaltig.

Sind Sie an einem Workshop interessiert oder möchten Sie an einem unserer nächsten Markenstammtische teilnehmen, dann kontaktieren Sie bitte Eva Reinecke unter brandmanagement@estm.ch oder T +41 81 830 09 23.



Visiter:
Facebook Twitter YouTube Engadin St. Moritz Instagram