Curling in Engadin St. Moritz

Curling in Engadin St. Moritz

Es muss einer der ersten schottischen Wintergäste gewesen sein, der dem Tourismuspionier Johannes Badrutt vier paar Curlingsteine nach St. Moritz schickte. Dieser war auf der Suche nach alternativen Winterbeschäftigungen für seine Hotelgäste und liess sich alsbald so viele «Bettflaschen» anfertigen, dass der Spielbetrieb 1880 aufgenommen werden konnte. Und das Engadin ist ein ausgezeichneter Trainings- und Wettkampfort geblieben: Hier oben herrscht Eisgarantie unter freiem Himmel, und um die korrekte Unterlage kümmern sich zahlreiche Curlingclubs. Wer den Mannschaftsport testen möchte, kann sich bei Schnupperlektionen vom Spirit of Curling anstecken lassen.

Weitere Informationen

Verhaltenstipps beim Betreten von Schwarzeis

Hotelangebote und Ferienwohnung finden