Muottas Muragl

Muottas Muragl

 offen  teilweise offen   geschlossen 

Nicht nur Künstler lassen sich seit jeher vom Blick des Paradeberges inspirieren. Auch unsereiner muss immer wieder hinauf und sich von der Kulisse gefangen nehmen lassen. Allein die Anreise mit der roten Standseilbahn ist eine Schau. Sie klettert seit über 100 Jahren den Steilhang hinauf und ist die zweitälteste Standseilbahn Graubündens. Die einen kommen zum Geniessen, die anderen wollen ins Panorama hineinwandern. Entweder hinüber zur Alp Languard oder hinauf zur Segantinihütte und zum Schafberg, wo der Maler Giovanni Segantini einsam starb.

 

Hotelangebote und Ferienwohnung finden