Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

 offen  teilweise offen   geschlossen 

Der Schweizerische Nationalpark gehört zu den bestgeschützten Gebieten der Alpen. Die Besucher sind Zeugen natürlicher Prozesse, die dieser Landschaft ihren unvergleichlichen Charakter verleihen. Jeder kann mithelfen, dieses einzigartige Naturreservat zu erhalten.

Hier ein Auszug aus der Nationalparkverordnung:
-    Die markierten Wanderwege dürfen nicht verlassen werden
-    Keinerlei Abfälle liegenlassen
-    Naturgegenstände wie Tiere, Pflanzen, Hölzer oder Steine dürfen nicht mitgenommen werden
-    Kein Mitführen von Hunden, auch nicht an der Leine
-    Keine Wintersportarten (Ski- oder Schneeschuhtouren), Fahrräder oder Fluggeräte
-    Kein Baden in Seen und Bächen
-    Kein Feuer machen (Waldbrandgefahr!)
-    Kein Übernachten, auch nicht in Fahrzeugen entlang der Ofenpassstrasse
-    Die Natur darf nicht verändert werden

Die Parkwächter überwachen die Einhaltung der Schutzbestimmungen und sind befugt, Vergehen zu ahnden.

Nur wenn sich alle Besucher an diese Regeln halten, sind die Ziele des Nationalparks erreichbar. Zudem haben alle dieselben Chancen für interessante Naturbeobachtungen.

 

Kontakt

Schweizerischer Nationalpark
Schloss Planta-Wildenberg
CH-7530 Zernez
T +41 81 851 41 11
F +41 81 851 41 12
info@nationalpark.ch
www.nationalpark.ch

Hotelangebote und Ferienwohnung finden