Wanderung entlang der Via Albula/Bernina

Wanderung entlang der Via Albula/Bernina

 offen  teilweise offen   geschlossen 

Die Bündner Steinböcke Gian und Giachen haben die Wanderungen der Via Albula/Bernina entlang der Bahnstrecke abgewandert und gefilmt. Daraus wurde ein filmisches Nachschlagewerk in Echtzeit.

Auf der digitalen Wanderplattform www.webwandern.ch können aus der ganzen Welt in einem 36-stündigen Film die zehn Etappen der Via Albula/Bernina von Thusis bis nach Tirano in Echtzeit «durchwandert» werden.

Die Wanderung umfasst eine Gesamtlänge von 131 Kilometer und führt grösstenteils entlang dem UNESCO Welterbe «Rhätische Bahn in der Landschaft Albula/Bernina». Dabei können Sie hochalpine, alpine und subtropische Zonen in einem Naturparadies erleben – zu Fuss oder per Bahn, langsam oder schnell, von Norden nach Süden oder umgekehrt.

100 so genannte «Hotspots» zeigen alles Wissenswerte zu Sehenswürdigkeiten und Ortschaften. Spektakulär sind neben dem 65 Meter hohen Landwasserviadukt auch die zahlreichen Bergseen, wie beispielsweise der Crap Alv oder der Lej Nair.

Weitere Informationen

Webwandern

Hotelangebote und Ferienwohnung finden