Piz Julier (3380 m)

Piz Julier (3380 m)

 offen  teilweise offen   geschlossen 

Diese anspruchsvolle Tageswanderung beginnt im kleinen Ort Champfèr, der Wanderweg führt durch den Wald ins Val Suvretta da San Murezzan hinein. An der Alp Suvretta vorbei, geht man weiter bis zur Abzweigung linker Hand und überquert den Bergbach. Von nun an wird es steiler und man gewinnt schnell an Höhe. Die Route folgt nun dem Grat. Auf dem schmalen Weg ist Vorsicht geboten. Die alpine Tour fordert  Konzentration, belohnt aber immer wieder mit einem herrlichen Panorama. Auf 3380 Metern erreicht man den Gipfel. Bei guter Fernsicht sieht man hunderte Bergspitzen. Für den Abstieg folgt man dem gleichen Weg ins Tal oder man setzt die Wanderung über den steinigen Weg zur Alp Güglia fort. Der Weg führt in die Julierpassstrasse. Der Wanderweg verläuft nun parallel zur Passstrasse zurück ins Tal nach Silvaplana.

Angaben der Schwierigkeitsstufen

T4

Wegspur nicht zwingend vorhanden. An gewissen Stellen braucht es die Hände zum Vorwärtskommen. Falls markiert: weiss-blau-weiss. Gelände bereits recht exponiert, heikle Grashalden, Schrofen, einfache Firnfelder und apere Gletscherpassagen. Vertrautheit mit exponiertem Gelände.

Anforderungen: Stabile Trekkingschuhe. Gewisse Geländebeurteilung und gutes Orientierungsvermögen. Alpine Erfahrung. Bei Wettersturz kann ein Rückzug schwierig werden.

Die Anforderungen, welche in den Hochtouren angegeben sind, sind Empfehlungen der Bergsteigerschule Pontresina nach den Skalen des Schweizer Alpenclubs (SAC).

Dauer der Tour

5 Stunden hoch, 3 runter

 

Information

Bergsteigerschule Pontresina GmbH
Via Maistra 163
7504 Pontresina
T +41 81 842 82 82
F +41 81 842 82 83
info@bergsteiger-pontresina.ch
www.bergsteiger-pontresina.ch

Weitere Informationen

Hotelangebote und Ferienwohnung finden