Wanderung Via Engiadina, Etappe 2: Silvaplana - Samedan

Wanderung Via Engiadina, Etappe 2: Silvaplana - Samedan

Die Via Engiadina führt in geringer Höhe über dem Talboden des Oberengadins entlang. Die kontrastreiche Wanderung führt durch Arven- und Lärchenwälder, über kleine Bäche mit kristallklarem Wasser, über Alpwiesen und vorbei an idyllischen Maiensässen und ursprünglichen Engadiner Dörfern, in ständiger Begleitung ein atemberaubender Blick über die unvergleichliche Oberengadiner Landschaft und auf die leuchtenden Gletscher. Etappe 2: Silvaplana - Samedan Nachdem die Julierpassstrasse überquert ist, wird man schon bald mit dem einmaligen Blick über die Weite des Oberengadins mit St. Moritz im Vordergrund belohnt. Vorbei am Bergrestaurant El Paradiso steigt der Weg hoch zur Corviglia. Nach einem kurzen, steilen Anstieg erreicht man bald den tiefblauen Lej Alv, wo der Weg dann runter nach Marguns führt. Weiter führt die Via Engiadina auf dem Höhenweg Munt da la Bês-cha entlang des Piz Padella. Bei der Alp Muntatsch wird Tradition gross geschrieben und nach einer Rast inmitten der alpinen Landschaft kann der Abstieg zum ursprünglichen Dorf Samedan mit neuen Kräften in Angriff genommen werden.


Tourbewertung

Schönheit 4 (0-5)
Techn. Schwierigkeitsgrad 2 (0-5)
Phys. Schwierigkeitsgrad 5 (0-5)


Tourdaten

Länge:
Aufstieg:
Zeit:
Max. Höhe:
24 km
1108 m
8 h
2558 m ü.M.

Region: St. Moritz

Startpunkt: Silvaplana, Mandra

Orte an der Route: Silvaplana - Orchas - Alp Suvretta - Alp Giop - Corviglia - Marguns - Alp Clavadatsch - Alp Munt - Alp Muntatsch - Samedan

Tourenblatt: Tourenblatt anzeigen / speichern



Weitere Infos



Daten Download

GPX-Datei KML-Datei


Letzte Änderung: 11.09.2017 18:57:18
Hotelangebote und Ferienwohnung finden