Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Auf Einladung der Tourismusorganisation Engadin St. Moritz


Die chinesische Ski-Nationalmannschaft trainiert im Oberengadin

St. Moritz, 28. Oktober 2016 – Die Tourismusorganisation Engadin St. Moritz bietet der chinesischen Ski-Nationalmannschaft die einmalige Möglichkeit, sich auf die Ski WM in St. Moritz vorzubereiten. Bereits vor einem Jahr hat die Tourismusorganisation im Rahmen ihrer Marktbearbeitung in China die chinesische Ski-Nationalmannschaft nach Engadin St. Moritz eingeladen. 9 Athletinnen und Athleten trainieren in diesen Tagen auf der Diavolezza.

Dateien:
Bilder:


Vom 24. Oktober bis zum 3. November 2016 weilen 5 Rennläuferinnen und 4 Rennläufer aus China mit ihren Trainern im Oberengadin, um sich auf die kommende Skisaison vorzubereiten. Die Athleten sind mit den optimalen Trainingsbedingungen auf der Diavolezza und dem Aufenthalt in St. Moritz sehr zufrieden. Damit können sie sich optimal auf die Ski Weltmeisterschaften vorbereiten und einstellen, die vom 6. bis zum 19. Februar 2017 in St. Moritz stattfinden werden.

Auf Einladung der Tourismusorganisation Engadin St. Moritz besuchte zudem am Freitag, 28. Oktober 2016 die Generalkonsulin der Volksrepublik China in der Schweiz, Frau Gao Yanping das Trainingslager der chinesischen Ski-Nationalmannschaft auf der Diavolezza.

Mit aktuell rund 4 Millionen regelmässigen Skifahrer und der Durchführung der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking stellt der chinesische Markt ein grosses touristisches Potential dar. Letztes Jahr sind im Oberengadin die Gästezahlen aus China um 17.2% gestiegen, in der Wintersaison 2015/16 um 32.6%. Die Tourismusorganisation Engadin St. Moritz bearbeitet 17 Märkte und investiert in der chinesischen Marktbearbeitung 5% ihres jährlichen Marketingbudgets.

Der Winterbetrieb auf der Diavolezza wurde am 22. Oktober eröffnet; die Diavolezza ist das einzige Nicht-Gletscher-Skigebiet der Schweiz, das regelmässig bereits im Oktober die Saisoneröffnung begeht. Am 19. November folgt die Luftseilbahn Surlej-Corvatsch mit der neuen Sesselbahn Curtinella. Mit der Gondelbahn Celerina-Marguns startet am 26. November 2016 die erste Bahn auf Corviglia in den Winterbetrieb, bevor am 3. Dezember die Signal-Bahn und die Chantarella-Bahn den Betrieb ebenfalls aufnehmen.

Medienkontakt für weitere Informationen      
Engadin St. Moritz                 
Stéphanie Elmer, Markt- und Produktkommunikation 
Via San Gian 30                    
CH - 7500 St. Moritz           
T +41 81 830 08 19                
F +41 81 830 08 18               
        
www.engadin.stmoritz.ch               

Bildmaterial
Bilder in Magazinqualität zur redaktionellen Verwendung
erhalten Sie online unter:
  
www.swiss-image.ch
Username: engadinstmoritz
Passwort: muragl

Bildnachweis: swiss-image.ch/Name des Fotografen

Tourismusorganisation Engadin St. Moritz
Diese Berge. Diese Weite. Dieses Licht! Die Region Engadin St. Moritz bietet vielfältige Sport- und Freizeitaktivitäten, Spezialitäten aus der heimischen Küche, ein wertvolles Kulturangebot und zahlreiche Veranstaltungen. St. Moritz, der schillerndsten Alpindestination der Welt einerseits und dem Engadin, dem inspirierenden Hochtal der Alpen andererseits, hat die Region ihre Anziehungskraft zu verdanken. Die Tourismusorganisation Engadin St. Moritz ist in definierten Zielmärkten für die Vermarktung der Angebote der gesamten Destination verantwortlich. Insgesamt beschäftigt die Tourismusorganisation Engadin St. Moritz rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


Medienpolicy

Wir unterstützen Medienschaffende gerne bei der Recherche, vermitteln Kontakte und bieten verschiedene Aktivitäten an, in erster Linie aus folgenden Märkten:

  • Volumenmärkte: Schweiz, Deutschland, Italien
  • Wachstumsmärkte: SA, UK, Russland, Japan
  • Partnermärkte: China, Indien, GCC, Skandinavien, Österreich, Kanada, Brasilien/Lateinamerika
Das Akkreditierungsformular unterstützt uns dabei, die Anfragen schnell und effizient zu bearbeiten.