Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Auszeichnung


Engadin St. Moritz gewinnt begehrte Tourismus-Preise

St. Moritz, 20.12.2007 - Grosse Ehre wurde in diesen Tagen der grössten Wintersportdestination der Schweiz zuteil. Engadin St. Moritz holte zwei der anerkanntesten Tourismus-Auszeichnungen überhaupt – darunter den World Travel Award als beste Ski-Destination der Welt.

Dateien:
Bilder:


In Engadin St. Moritz freut man sich derzeit über einen wahren Preisregen: Der ADAC SkiGuide 2008 verlieht der Destination Bestnoten. Bei den World Travel Awards wird die Ortschaft St. Moritz gar zur besten Ski-Destination der Welt geadelt und mit dem Kempinski Grand Hotel des Bains befindet sich nun ganz offiziell das beste Hotel der Schweiz im Hochtal am Inn.


Gewinnerin der «Königsdisziplin»
Bei der aktuellen Umfrage des ADAC SkiGuides 2008 rangiert das Oberengadin auf den vordersten Rängen. Eine hochkarätige Fachjury aus Skijournalisten, Skistars und Tourismusexperten bewertete Skiregionen in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz in acht unterschiedlichen Kategorien. Das Rennen für sich entschied Engadin St. Moritz in der oft als «Königsdisziplin» bezeichneten Kategorie «Vielseitigkeit». Auch beim «Langlauf» punktete die Bündner Tourismusregion und belegte den zweiten Platz.


Tourismus-Oscar für St. Moritz

Einig waren sich auch die 167'000 Tourismus-Experten und Reisefachleute aus rund 200 Ländern, die die World Travel Awards verleihen: St. Moritz ist die «beste Ski-Destination der Welt». Am 12. Dezember 2007 wurden auf den karibischen Turks- und Caicosinseln die diesjährigen Gewinner der begehrten Auszeichnung bekannt gegeben. Die World Travel Awards werden seit 1993 jährlich den besten Fluggesellschaften, Hotels, Destinationen und Ferienanbieter verliehen und haben im Tourismusbereich einen ähnlich hohen Stellenwert wie die Oscars in der Filmbranche.


Zur hervorragenden Platzierung von St. Moritz beigetragen hat insbesondere die konsequente Modernisierung des St. Moritzer Hausbergs Corviglia, auf dessen Pisten erst kürzlich der FIS Alpine Ski Worldcup stattfand. Auch ansonsten lässt das Skigebiet St. Moritz mit seiner traumhaften Höhenlage und den fantastischen Pistenverhältnissen kaum Wünsche offen.

Fünf Sterne der Extraklasse
Dank dem Kempinski Grand Hotel des Bains kann die Tourismusregion Engadin St. Moritz noch einen weiteren World Travel Award auf ihrem Konto verbuchen. Die internationale Experten-Jury zeichnete das exklusive 5-Sterne-Haus als bestes Hotel der Schweiz aus.


Stolz und Freude im Hochtal

«Wir freuen uns sehr über die grosse Resonanz unserer Feriendestination bei diesen national und international angesehenen Preisverleihungen», meint Fredy Streuli, CEO der Tourismusorganisation Engadin St. Moritz. «Das ist ein Zeichen für uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und sich unser Engagement und die Innovationskraft im Oberengadiner Tourismus auszahlen. Wir verstehen die Auszeichnungen zudem als grosses Kompliment an alle Personen, die im Tourismus und im Dienste der Wintersportregion Engadin St. Moritz tätig sind. Und nicht zuletzt sind die Preise eine Motivation, unseren Gästen weiterhin ein erstklassiges, unverwechselbares und unvergessliches Ferienerlebnis zu bieten.»


Medienkontakt für weitere Informationen
Diese und weitere Medien-Mitteilungen sowie Informationen finden Sie online unter www.engadin.stmoritz.ch/media.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Engadin St. Moritz
Public Relations
Via San Gian 30
CH - 7500 St. Moritz
T +41 81 830 08 12
F +41 81 830 08 18
 
www.engadin.stmoritz.ch


Medienpolicy

Wir unterstützen Medienschaffende gerne bei der Recherche, vermitteln Kontakte und bieten verschiedene Aktivitäten an, in erster Linie aus folgenden Märkten:

  • Volumenmärkte: Schweiz, Deutschland, Italien
  • Wachstumsmärkte: SA, UK, Russland, Japan
  • Partnermärkte: China, Indien, GCC, Skandinavien, Österreich, Kanada, Brasilien/Lateinamerika
Das Akkreditierungsformular unterstützt uns dabei, die Anfragen schnell und effizient zu bearbeiten.