Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Langlaufkurse, Höhenloipe und der Engadin Skimarathon


Auf schmalen Brettern durch das Engadin

St. Moritz, 10.01.2008 - Langlauf ist die ideale winterliche Alternative zu Ausdauersportarten wie Laufen oder Radfahren. Ein besonderes Erlebnis wird es, wenn man dabei den atemberaubenden Anblick der Oberengadiner Landschaft genießen darf – bergauf und bergab auf 180 Kilometern gut gepflegten Loipen, entlang an malerischen zugefrorenen Seen und durch abgelegene wildromantische Seitentäler. Wer die Lauftechniken erst noch lernen oder sie verbessern möchte, findet in der Region Engadin St. Moritz ein breites Spektrum an Langlauf- Kursangeboten. Ambitionierte Amateure präparieren sich mit einer gezielten Marathon-Vorbereitung für das Schweizer Langlauf- reignis des Jahres: Am 9. März 2008 wird zum 40. Mal der „Engadin Skimarathon“ ausgetragen. Anlässlich des Jubiläumslaufes findet außerdem auf der Originalstrecke bis Pontresina der erste Halbmarathon statt.

Dateien:
Bilder:


Ein ganz besonderes Erlebnis bietet die Gletscherloipe Morteratsch: Auf einer Länge von 2,5 Kilometern erhalten die Langläufer einmalige Einblicke ins ewige Eis des Berninagebietes. Wer die kräftige hochalpine Frühjahrssonne genießen möchte, ist auf der 7 bis 10 Kilometer langen Höhenloipe Alp Bondo am Berninapass richtig, die erst ca. Mitte März gespurt wird und ab der Talstation Diavolezzabahn in abwechslungsreichem Gelände verläuft. Sonnencreme nicht vergessen! Keinen Sonnenschutz braucht man dagegen auf der 8,2 Kilometer langen Nachtloipe in Pontresina, wo sich auch noch abends die Fitness verbessern lässt.


Auf den meisten Loipen der Destination Engadin St. Moritz ist sowohl die klassische als auch die Skating-Technik möglich. Egal, welcher Stil bevorzugt wird – alle Langläufer finden geheizte Wachs- und Umkleideräume vor. In Sils, St. Moritz, Celerina und Pontresina garantieren außerdem während des ganzen Winters 13 Spurgeräte und fünf Beschneiungsanlagen jederzeit perfekte Bedingungen in der Loipe. Ein Dutzend Langlaufschulen sorgen dafür, dass kein Anfänger mit seinen schmalen Brettern auf der Strecke bleibt. Das Langlaufzentrum Samedan bietet sogar vom 27. bis 29. Februar 2008 einen speziellen Marathon-Vorbereitungskurs an.


Mensch und Material sind dann hoffentlich gut präpariert, wenn am 9. März 2008 um 8.40 Uhr der Startschuss für den 42 Kilometer langen 40. Engadin Skimarathon von Maloja nach S-chanf fällt. Alle Freizeit-Marathonisti und Hobby-Rennläufer können sich auch online unter www.engadin-skimarathon.ch bis zum 6. März 2008 für den zweitgrößten Volksskilauf der Welt anmelden. Danach sind noch Anmeldungen bis zum 8. März 2008, 17 Uhr, bei der Startnummernausgabe in St. Moritz-Bad möglich. Zum Jubiläumslauf wird erstmalig ein Halbmarathon mit Zieleinlauf in Pontresina durchgeführt, der sich vor allem an leistungsschwächere und jüngere Läufer ab 14 Jahren wendet. Die Veranstalter rechnen deshalb mit noch mehr Teilnehmern als in den vergangenen Jahren. Nachzügler, die sonst aus dem Rennen genommen werden mussten, weil sie das Zeitlimit überschritten hatten, können nun, wenn sie bis Pontresina weiterlaufen, in das Halbmarathonklassement aufgenommen werden. Der 9. Frauenlauf findet bereits eine Woche früher, am 2. März 2008, statt und wird über eine Distanz von 17 Kilometern von Samedan nach S-chanf ausgetragen.


Weitere Infos über die Loipenzustände der Destination Engadin St. Moritz und Wachstipps erhalten Langlauf-Fans unter www.engadin.stmoritz.ch

Medienkontakt für weitere Informationen:
Diese und weitere Medien-Mitteilungen sowie Informationen finden Sie online unter www.engadin.stmoritz.ch/media.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Engadin St. Moritz
Public Relations
Via San Gian 30
CH - 7500 St. Moritz
T +41 81 830 08 12
F +41 81 830 08 18

www.engadin.stmoritz.ch


Medienpolicy

Wir unterstützen Medienschaffende gerne bei der Recherche, vermitteln Kontakte und bieten verschiedene Aktivitäten an, in erster Linie aus folgenden Märkten:

  • Volumenmärkte: Schweiz, Deutschland, Italien
  • Wachstumsmärkte: SA, UK, Russland, Japan
  • Partnermärkte: China, Indien, GCC, Skandinavien, Österreich, Kanada, Brasilien/Lateinamerika
Das Akkreditierungsformular unterstützt uns dabei, die Anfragen schnell und effizient zu bearbeiten.