Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Winter 2013/14


Der Wintercountdown läuft

St. Moritz, 1.10.2013 – Ein rasantes Ski- und Langlauf-Opening mit Starbesetzung, die erste Yoga-Piste der Welt, die steilste Piste in Graubünden, erstmals Musiktheater in der Frühlingsschneesonne, drei Jubiläen und weitere Neuigkeiten erwarten die Gäste der Destination Engadin St. Moritz im Winter 2013/2014. Die Wintersaison beginnt bereits am 19. Oktober 2013 – so früh, wie sonst nirgends im Kanton Graubünden.

Dateien:
Bilder:
Links:


In wenigen Wochen geht’s los: Engadin St. Moritz startet als erste Destination Graubündens am 19. Oktober 2013 in die Wintersaison. Der Kontrast zwischen dem schillernden St. Moritz und dem inspirierenden Engadin versprechen eine unvergessliches Wintervergnügen.

Hotel Skipass inklusive geht in den zweiten Winter
Die Region Engadin St. Moritz bietet ihren Gästen bereits im zweiten Winter das sogenannte Angebot «Hotel Skipass inklusive» an. In den Augen vieler Gäste ist die Schweiz zu teuer. Gegen dieses Vorurteil haben die Hoteliers der Region ein gemeinsames, starkes Zeichen gesetzt. Dank des Engagements erhalten Gäste, die mehr als eine Nacht in einem der teilnehmenden Hotels verbringen, den Skipass für die Dauer ihres Aufenthalts für CHF 25.- pro Person und Tag. Das Angebot gilt während der gesamten Wintersaison vom 19. Oktober 2013 bis zum 25. Mai 2014. Über 100 Hotels aller Kategorien bekennen sich bis heute zu diesem Effort, mit dem die Ferienregion Engadin St. Moritz einmal mehr ihre Pionierrolle wahrnimmt.
www.engadin.stmoritz.ch/skipass-inklusive

Ski- und Langlauf Opening zum Saisonauftakt
Am 29. November bis 1. Dezember 2013 wird in St. Moritz die Saisoneröffnung auf der Corviglia mit einem grossen Fest eingeläutet. Am Tag finden auf den Pisten Skitests statt, am Abend wird die Skipiste in die Fussgängerzone von St. Moritz verlegt: Am Cityrace messen sich bekannte Persönlichkeiten, Gäste und Einheimische im Parallelslalom. Für die musikalische Untermalung sorgt der international bekannte DJ Antoine.
Ebenfalls vom 29. November und 1. Dezember 2013 findet in Pontresina das Nordic Opening statt – die Saisoneröffnung für die Langläufer. Hierbei können die neusten Langlaufskier mit erfahrenen Langlauflehrern in einmaliger Kulisse getestet werden.

Adrenalin und Genuss auf den Pisten
Mit 86 Prozent Gefälle befindet sich auf der Lagalb in Pontresina die steilste Abfahrt in Graubünden. Die sogenannte Minor Piste ist ab dem 21. Dezember 2013 für Adrenalinhungrige täglich frisch gespurt. Für einen weiteren Adrenalin-Kick sorgt ab Februar 2014 die sieben Meter hohe Halfpipe bei der Mittelstation Murtèl am Corvatsch, welche europaweit als Highlight gilt.
Auf der Paradiso-Piste (Piste Nr. 1) auf Corviglia hingegen steht genussorientiertes Ski- und Snowboardfahren im Zentrum. Seit diesem Winter befindet sich da die erste Yoga-Piste der Welt. Yoga on Snow kann selbstständig oder unter fachkundiger Leitung praktiziert werden. Im Zentrum stehen die Entschleunigung und das Erfahren eines anderen Abfahrtsrhythmus.
https://www.engadin.stmoritz.ch/yoga-on-snow/

Es wird jubiliert
Das Carlton Hotel St. Moritz feiert in der Wintersaison 2013/2014 sein 100-jähriges Bestehen seit der Eröffnung zu Weihnachten 1913. Mit dem Carlton Hotel war damals das fünfte und jüngste Luxushotel in St. Moritz geboren. Diese fünf Luxushotels von St. Moritz sind heute noch weltweit als die «Big-Five» bekannt und tragen zum Ruhm des mondänen Ferienortes bei.
Am 7. Dezember 2013 wird auf dem Corvatsch gefeiert. Am 8. Dezember 1963 wurde der Corvatsch bis ganz oben auf 3303 Meter über Meer erschlossen. Grund genug um 50 Jahre später die Korken knallen zu lassen. Die Corvatsch Bahnen feiern mit Einheimischen, Gästen und Musik einen Tag der offenen Tür. Im Zentrum der Feierlichkeiten steht die Geschichte der Corvatsch-Bahnen.
Der St. Moritz Polo World Cup on Snow feiert diesen Winter sein 30-jähriges Jubiläum. Das weltweit prestigeträchtigste Winter-Poloturnier auf Schnee findet vom 30. Januar bis 2. Februar 2014 auf dem gefrorenen St. Moritzersee statt.

Sportliche und kulturelle Highlights auf und neben dem See
Die hochkarätigen Anlässe im Januar und Februar auf und neben dem gefrorenen St. Moritzersee sind fester Bestandteil der Winteragenda von St. Moritz. Ob der St. Moritz Polo World Cup on Snow, die spektakulären Rennen am Bob- und Skeleton-Weltcup, das Gourmet Festival oder die White Turf Pferderennen: Die Eventdichte in Engadin St. Moritz ist gross und vielfältig. Eine Übersicht der Topevents ist unter www.engadin.stmoritz.ch/topevents abrufbar.

Musiktheater in der Frühlingsschneesonne
Vom 14. März bis 5. April 2014 wird die Ebene bei Surlej in Silvaplana zum Schauplatz des Musiktheaters « Kaiser im Schnee». Der Intendant, Giovanni Netzer, macht die Geschichte von Karl dem Grossen – zu Ehren des 1200. Todestag von Karl dem Grossen – zum Thema für die Tänzer, Schauspieler und Musiker. Das Musiktheater eingebettet in die majestätische Bergwelt mit Blick auf die Engadiner Seen verspricht ein einmaliges Erlebnis zu werden.

Snow Travel Mart Switzerland
Vom 12. bis zum 15. März 2014 werden rund 400 Teilnehmer aus 40 verschiedenen Ländern in St. Moritz an der Fachmesse «Snow Travel Mart Switzerland» teilnehmen. Der Travel Mart findet zum ersten Mal in den Alpen, in St. Moritz statt, und ist der Auftakt zum Jubiläum 150 Jahre Wintertourismus, welches im Winter 2014/15 gefeiert wird.

150 Jahre Wintertourismus – Winter 2014/2015
Im Winter 2014/15 feiert die Schweiz 150 Jahre Wintertourismus. St. Moritz als Geburtsstätte des Wintertourismus wird eine zentrale Rolle spielen. Das lokale Organisationskomitee ist bereits daran, das Jubiläumsprogramm zusammenzustellen. Die Festivitäten werden die lange Tourismustradition des Engadins betonen und eine Brücke zur Tourismuszukunft herstellen.

Grösste Wintersportregion der Schweiz
Diese Berge, diese Weite, dieses Licht! Engadin St. Moritz verzaubert als Landschaft und als Mythos. Dank der Kombination von Glanz und Natur hat die Destination eine einzigartige Ausgangslage. Mit vier Hauptgipfeln und 350 Kilometer schneesicheren Pisten, 150 km Wanderwegen und 200 km Loipen gilt Engadin St. Moritz als eines der grössten – und schönsten – Wintersportgebiete der Schweiz. Vielfältige Sport- und Freizeitaktivitäten, Spezialitäten aus der heimischen Küche, ein wertvolles Kulturangebot und zahlreiche Veranstaltungen begeistern die Gäste. St. Moritz, der schillerndsten Alpindestination der Welt einerseits und dem Engadin, dem inspirierenden Hochtal der Alpen andererseits, hat die Region ihre Anziehungskraft zu verdanken. Doch die Hauptdarstellerin in Engadin St. Moritz ist und bleibt die Natur. Sie hat allen Platz, den sie braucht, um sich zu entfalten. Und revanchiert sich bei ihren Besuchern mit grenzenlosen Möglichkeiten, sie zu geniessen.


Medienpolicy

Wir unterstützen Medienschaffende gerne bei der Recherche, vermitteln Kontakte und bieten verschiedene Aktivitäten an, in erster Linie aus folgenden Märkten:

  • Volumenmärkte: Schweiz, Deutschland, Italien
  • Wachstumsmärkte: SA, UK, Russland, Japan
  • Partnermärkte: China, Indien, GCC, Skandinavien, Österreich, Kanada, Brasilien/Lateinamerika
Das Akkreditierungsformular unterstützt uns dabei, die Anfragen schnell und effizient zu bearbeiten.