News

News

Rahel Imoberdorf gewinnt 19. Engadin Frauenlauf



In neuer Rekordzeit gewinnt Rahel Imoberdorf aus Münster (VS) den 19. Engadin Frauenlauf.


Die Walliserin distanziert Flurina Eichholzer (Zernez) klar. Dritte wird Sandra Wagenführ (Davos Platz). Eine Rekordzahl von 1158 Frauen hatte sich angemeldet – sie machen den Engadin Frauenlauf zum zweitgrössten Langlaufrennen der Schweiz nach dem Engadin Skimarathon.

Nach einer kalten Nacht, unter blauem Himmel und mit leichtem Rückenwind waren die Bedingungen für ein schnelles Rennen ideal: Rahel Imoberdorf (32), die den Engadin Frauenlauf 2015 gewonnen hatte und im vergangenen Jahr Zweite geworden war, machte vom Start weg klar, dass der Weg zum Sieg an ihr vorbeiführen musste. Auf der 17 Kilometer langen Strecke von Samedan nach S-chanf lief sie souverän und erarbeitete sich am Ende einen Vorsprung von 1.41 Minuten.
Von den Verfolgerinnen hatte sich Flurina Eichholzer abgesetzt und lief als klare Zweite ein. Im Spurt um Rang drei konnte sich die Davoserin Sandra Wagenführ gegen Carla Wohler (Spiez), Rebecca Vontobel (Wald ZH) und Michela Benzoni (Samedan) durchsetzen. Siebte wurde die Biathletin Irene Cadurisch (Maloja), welche den Frauenlauf als Trainingseinheit vor den letzten Weltcups und Meisterschaften der kommenden Wochen nutzte. Von den 1158 Angemeldeten Frauen war deren 1076 gestartet – ebenfalls ein Rekord.

Engadin Marathonwoche lanciert
Mit dem 19. Engadin Frauenlauf wurde die traditionelle Engadin Marathonwoche eröffnet, die am kommenden Sonntag im 50. Engadin Skimarathon gipfelt. Bereits im Januar hatten sich 14'200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum grossen Jubiläumslauf angemeldet, worauf die Anmeldung geschlossen werden musste. Noch freie Startplätze gibt es für den zweite Engadin Nachtlauf von Sils nach Pontresina am Donnerstagabend. Bereits sind fast 700 Teilnehmende registriert.
Zum 38. Engadin Nachsprint vom Freitag werden wieder mehrere Weltklassesprinter erwartet. Bei attraktiven Sprintrennen im St. Moritzer Kurpark sind auch Nachwuchsathleten am Start. Sie können sich ihre Startplätze am Mittwoch beim Jugendsprint in Samedan sichern.
Mehr Informationen zum 50. Engadin Skimarathon und zu den Jubiläumsaktivitäten sowie Onlineanmeldung zum 2. Engadin Nachtlauf unter www.engadin-skimarathon.ch.

19. Engadin Frauenlauf: Resultate
    1.    Imoberdorf Rahel    1986    Münster VS    41.18,6     (Streckenrekord)
    2.    Eichholzer Flurina    1982    Zernez GR    +1.41,9    
    3.    Wagenführ Sandra    1971    Davos Platz GR    +2.04,7
    4.    Wohler Carla    2000    Spiez BE    +2.11,7    
    5.    Vontobel Rebecca    1990    Wald ZH    +2.17,1
    6.    Benzoni Michela    1978    Samedan GR    +2.20,8
    7.    Cadurisch Irene    1991    Maloja GR    +2.27,7    
    8.    Buzzetti Moritz Christine    1977    Samedan GR    +2.30,8    
    9.    Hüberli Muriel    1981    Scuol GR    +2.32,0
    10.    Lindegger Flavia    2001    Davos Dorf GR    +2.32,5    

Die Engadin Marathonwoche 2018:

50. Engadin Skimarathon    Sonntag, 11. März 2018
11. Halbmarathon    Sonntag, 11. März 2018
    
19. Frauenlauf    Sonntag 4. März 2018
33. Jugendsprint    Mittwoch, 7. März 2018
2. Engadin Nachtlauf    Donnerstag, 8. März 2018
38. Nachtsprint    Freitag, 9. März 2018


Kontakt für weitere Informationen
Engadin Skimarathon
Menduri Kasper / Catherine Fischer
+41 81 850 55 55


Logo und weitere honorarfreie Pressebilder vom Engadin Skimarathon
www.swiss-image.ch
Username:     skimarathon    
Passwort:     engadin

LiveImage für Bildstrecken und soziale Medien
Die Bilder von Swiss-Image sind dank LiveImage in Minutenschnelle online und können auch für Bildstrecken und Social Media genutzt werden.  
www.liveimage.ch/


Dateien:
Bilder:


Weitere Informationen

Hotelangebote und Ferienwohnung finden