St. Moritz

News / Events

Die hochkarätigen Kultur- und Sportveranstaltungen sorgen im Sommer wie im Winter für Highlights im Veranstaltungskalender der Region Engadin St. Moritz. Lassen Sie sich bei einzigartigen Anlässen vom abwechslungsreichen Event-Programm mit zahlreichen Höhepunkten begeistern.


Im Moment sind keine Events verfügbar.

Engadiner Post, Posta Ladina

Schlimmste Prognosen nicht eingetreten

Der Bund hat am Samstag Nachmittag zur aktuellen Lage in Sachen Coronavirus informiert. Gemäss BAG-Direktor Daniel Koch haben sich in der Schweiz über 13'000 Personen angesteckt, 240 Personen sind gestorben. Immerhin: Die schlimmsten Prognosen sind gemäss Koch nicht eingetreten. 

Jetzt gilt wieder: Die Uhren eine Stunde vorstellen

Den Frühling haben wir schon, sicher auf Papier und vielerorts auch schon vor der Türe. Das Oberengadin lässt sich wie gewohnt etwas mehr Zeit. Und nun bekommen wir in der Nacht  auf Sonntag, 29. März, noch eins draufgesetzt – die Sommerzeit.

Punt pronta per gnir pakettada aint

Per impedir cha l’atschal da la Punt da Gurlaina corrodescha vain ella renovada ingon. Per evitar cha culur veglia crouda giò i’l En ed a la riva dal flüm vain la punt pakettada aint cun üna folia aposta.

Li Po im Engadin und Chasper Po in China

In eine Woche hätte an der Hochschule der Künste in Bern die Tagung «Liricas da Li e Chasper Po» stattfinden sollen. Erstmals sollte dabei die Rezeption Chinas in der rätoromanischen Kultur erforscht werden. Die Tagung wurde zwar abgesagt, das Thema aber bleibt spannend.

Nouva constellaziun dal stab da crisa

In Engiadina Bassa ed illa Val Müstair sun gnüts activats ils stabs da crisa cumünals e regiunals. A Scuol s’haja fuormà ün stab da crisa ad hoc cun integrà las gestiuns importantas dal cumün.

«I’m ha ruot il cour d’avair stuvü dir na a la cliantella»

Als 2 mai 2017, dimena avant s-chars trais ons ha Veronica Rada-Grazia cun 26 ons ris-chà il pas ill’independenza e drivi a Zernez ün salon da cuafför. Daspö duos eivnas es ella pertocca dal scumond da lavur pervi da la crisa dal Corona.

Pflegepersonal: Schon über 1000 haben sich gemeldet

Wer einen Beruf im Pflegebereich erlernt hat, den Beruf jedoch nicht ausübt, muss sich beim Kanton melden. Und so den Kampf gegen das Coronavirus unterstützen. Über 1000 haben das schon gemacht. Ob sie zum Einsatz kommen, ist offen.

Gesundheitsversorgung im Kanton sichergestellt

Der Bundesrat hat heute beschlossen, den Kantonen im Kampf gegen das Coronavirus zu erlauben, kurzzeitig die Tätigkeit bestimmter Wirtschaftsbranchen einzuschränken oder einzustellen. Die Regierung sieht diese Voraussetzungen derzeit in keiner Region des Kantons als erfüllt an.

Trotz allem positiv gestimmt

Der Familie Wüthrich, welche die Sennerei Pontresina führen, fehlt es keineswegs an kreativen Ideen. Trotz den Hürden, welche ihnen das Coronavirus stellt, sind sie optimistisch gestimmt und sehen auch Chancen in dieser neuen Situation.

Wenn der Kundenkontakt komplett weg fällt

Jedes Geschäft, das zurzeit noch offen ist, aber keinen Kundenkontakt haben darf, ist gefordert. Wie kann das eigene Produkt oder Angebot an den Mann oder die Frau gebracht werden? Daniel Höhener von Bernina Sport in Pontresina hat einen kreativen Weg gefunden.

«Zum Glück ist die Werkstatt offen»

Die Restriktionen, welche das Coronavirus mit sich bringt, führen auch bei den kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zu verschiedensten Herausforderungen. Wie diese konkret aussehen und den Geschäftsalltag gestalten, hat Daniel Zaugg in der Airport Garage, in Samedan nachgefragt.

Schwer Verletzter bei Forstarbeiten

Am Freitagmittag ist ein Landwirt mit einem Motorkarren neben die Strasse geraten. Dabei überschlug sich das Gefährt und klemmte den Lenker ein. Der Mann musste mit der Rega ins Kantonsspital nach Chur geflogen werden.

St. Moritzer Exekutive ist sich uneins über Amtsführung

Mehr Präsenz, bessere Dossierkenntnisse: Das wünscht sich der Vorstand von Gemeindepräsident Christian Jott Jenny. Von einem Streit im Gemeindehaus will niemand reden. Im gegenseitigen Gespräch soll eine gute Lösung für alle gefunden werden.

«Zusammen ist es einfacher»

«InsemBEL» ist die Engadiner Plattform, auf der unkompliziert und anonym um Hilfe gebeten und Hilfe angeboten werden kann. Nachbarschaftsdienste stellen eine Chance dar, Generationen zusammenzuführen und in dieser schwierigen Lage Freude zu verbreiten. 

Kantone können kurzzeitig schärfere Massnahmen verhängen

Alain Berset und Guy Parmelin informierten heute, dass der Bundesrat den Kantonen erlauben kann, kurzzeitig schärfere Massnahmen verhängen, als dass diese in der ganzen Schweiz gelten. Sie können beispielsweise die Tätigkeiten einzelner Wirtschaftsbranchen weiter einschränken oder sogar einstellen.

Wegen Corona: Origen-Turm soll länger bleiben

Der Origen-Turm auf dem Julierpass soll länger stehen bleiben dürfen als ursprünglich geplant. Intendant Giovanni Netzer möchte den roten Turm bis August 2023 bespielen, eigentlich müsste er bis Ende diese Jahres verschwinden. Auch die Corona-Krise wird als Grund genannt.

Chantar es balsam per l’orma

50 ons «Chor dils Larischs» da andit da festagiar quist fat e da far reminiscenzas. Fingià 44 ons commember da quist coro es l’engiadinais Giacomin Caviezel, chi viva a Malans. Per el es chantar eir «balsam per l’orma».

Anna Giacometti tritt als «Sindaco» zurück

Am Dienstagabend hat Anna Giacometti den Bergeller Gemeindevorstand informiert, dass sie als Gemeindepräsidentin de Gemeinde Bregaglia zurücktreten wird. Die Ersatzwahl ist für den 7. Juni vorgesehen. Kandidaturen können bis am 8. Mai eingereicht werden.

Structuras gnaran quist on adattadas

L’astrologa Silvia Ammann es impreschiunada dals müdamaints da l’ultim temp. Dürant la prümavaira cumanzaran divers nouvs ciclus astrologics chi pretendan soluziuns düraivlas.

«Trotz allem wünsche ich mir die Normalität zurück»

Nicht mehr nach draussen gehen zu können, fordert Kreativität und kann durchaus auch befreiend sein. Der Italiener Alessandro Piovano aus Cambiano erzählt von seinem Alltag.