St. Moritz
Die aktuellen News aus dem Engadin

Engadiner Post, Posta Ladina

Motorkarren bei Brand zerstört

Am Dienstagvormittag ist auf der Ftanerstrasse ein landwirtschaftlicher Motorkarren total ausgebrannt. Verletzt wurde niemand.

Kanton wechselt zur Erbanfallsteuer

Die Erbschafts- und Schenkungssteuern von Kanton und Gemeinden werden vereinheitlicht, indem der Kanton von der Nachlass- zur Erbanfallsteuer wechselt. Angehörigen des elterlichen Stammes werden tiefer, die übrigen Steuerpflichtigen höher belastet. 

Gemeindestrukturbericht liegt vor

Die Regierung unterbreitet dem Grossen Rat einen Gemeindestrukturbericht. Neben statistischen Aussagen nimmt ein Fusions-Check der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Chur einen wesentlichen Raum im Bericht ein. 
 

Las vachas da Sent han gnü üna buna stà

A Sent tuornan las vachas regularmaing davo la mità da settember inavo in cumün. In venderdi passà sun gnüdas preschantadas las vachas bain ornadas sülla plazza immez cumün. Per Fadri Stricker, president da la società, es statta la stà ad alp buna.

Blog: Wie es sich anfühlt, «fremd zu gehen»

Sie ist Ultraläuferin und sucht immer wieder neue sportliche Herausforderungen. Erst kürzlich ist Anne-Marie Flammersfeld  mit dem Bike auf ihren Trailrunningstrecken «rumgecruist». Ob dies Liebe auf den ersten Blick war, oder ob sie nie mehr auf ein Bike steigt, lesen Sie in Ihrem aktuellsten Blog.

Die Herausforderungen unserer Zeit

Wie wollen wir zusammenleben? Das ist eine Grundsatzfrage, welche die Philosophen der Antike umtrieb und immer noch aktuell ist. Katja Gentinetta referierte kürzlich in Sils und versuchte Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit zu geben. Mehr zum Thema steht in der EP vom 25. September.

Il gial sulvadi profita da la correcziun

La via chantunala da Scuol ost fin pro la punt San Valentin dess gnir renovada dürant ils prossems ons. Sco cumpensaziun per la runcada da bos-cha previsa, vain s-chaffi ün augmaint da valur pro’l spazi da viver dals gials sulvadis a Scuol.

Legendäres PS-Revival am Berninapass

Im historischen Sportwagen von La Rösa bis zum Bernina Hospiz hochpreschen: Ein Rennvergnügen, das am Samstag bereits zum dritten Mal stattfand und auch bei Engadinern gut ankam, darunter Christian und Andrea Klainguti und Martin Halusa.

Flirt mit der lokalen Handwerkskunst

Grazyna Kulczyk  überlässt auch in Susch nichts dem Zufall und steht regelmässig auf der Grossbaustelle des neuen Museums in Susch. Die Unternehmerin und Kunstmäzenin baut ein stillgelegtes Brauereigebäude zu einem Kunstmuseum um. Mehr lesen sie in der EP/PL vom 23. September.

Tourismusbranche fordert Weiterentwicklung

Auf Einladung von Bundesrat Schneider-Ammann haben die Präsidenten der Tourismusverbände an einem runden Tisch zur Umsetzung der Tourismusstrategie des Bundes teilgenommen. Dabei stand deren Umsetzung und Finanzierung im Vordergrund.

Den warmen Sommer problemlos überstanden

Vergangenen Freitag feierte man in Celerina den alljährlichen Alpabzug. Schön geschmückt liefen die Kühe durchs Dorf und durften dann auf der Wiese unterhalb der Kirche San Gian friedlich Grasen. Den Zuschauern wurde Unterhaltung, unter anderem vom Jodelchörli, geboten.

Auto überschlagen

Am Sonntagmorgen ist ein Personenwagenlenker von der Malojastrasse H3 abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich und der Lenker zog sich mittelschwere Verletzungen zu.

Ja zur Sanierung der Wasserversorgung

Die Stimmberechtigten von Samedan haben einem Kredit von 4,3 Millionen Franken für die Sanierung der Wasserversorgung in der Val Champagna zugestimmt. Die mit 678 gegen 54 Stimmen. 

Emil Müller resta president cumünal

Cun 305 vuschs da 364 vuschas valablas han las votantas e votants da Zernez reelet ad Emil Müller a la testa dal cumün. Las ulteriuras commembras e commembers da la suprastanza vegnan elets als 21 october. 

Ja zur Sesselbahn Suvretta

Die Sesselbahn Suvretta-Randolins kann neu gebaut werden. Die Gemeinde beteiligt sich mit 1,16 Mio. Franken. Der Souverän hat die Kreditvorlage mit einem Ja-Stimmen-Anteil von 78,7 Prozent angenommen.

Segantini-Museum kann erweitert werden

Die Stimmberechtigten von St. Moritz haben deutlich Ja gesagt zu einem Kredit für die Erweiterung des Segantini-Museums für 2,96 Mio. Franken. Der Ja-Stimmenanteil lag bei knapp 70 Prozent. 

Jenny fehlen fünf Stimmen

In St. Moritz kommt es nicht ganz überraschend zu einem zweiten Wahlgang. Weder der amtierende Gemeindepräsident Sigi Asprion noch sein Herausforderer Christian Jenny haben das absolute Mehr geschafft. Asprion kam auf 809 Stimmen, Jenny auf 824.

Fremdspracheninitiative abgelehnt

Die Fremdspracheninitiative ist vom Bündner Stimmvolk deutlich abgelehnt worden. Der Nein-Stimmenanteil lag bei 65,2 Prozent. Mit der Volksinitiative wollten die Initianten nur noch eine Fremdsprache auf der Primarstufe. 

Jochum neuer Podestà

Giovanni Jochum (FDP) heisst der neue Gemeindepräsident von Poschiavo. Er löst damit den Bisherigen Alessandro Della Vedova ab. FDP-Mann Jochum kam auf 1041 Stimmen, CVP-Politiker und Grossrat Della Vedova nur auf deren 622. 

Fulminante Lesung

Martina Gedeck begeistert vor vollen Rängen bei Resonanzen Sils. Fulminante Szenen aus Peter Hacks «Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe» ergänzt mit Goethe Gedichten und feurigen Antworten fesselten das Publikum.