Sehenswürdigkeiten in Engadin St. Moritz

Nietzsche Nachdenkstein in Surlej beim Wasserfall, Silvaplana-Surlej

Beschreibung

Anfangs Juli 1881 kam Friedrich Nietzsche zum ersten Mal ins Engadin. Nachher verbrachte er jeweils den Sommer vom 1883 bis 1888 in Sils. Man konnte in der Zeit beobachten, wie er am Ufer des Silvaplanersees auf diesem Stein sass und seine Gedanken fasste. Unter anderem ist ihm hier die Idee der ewigen Wiederkunft eingefallen - die Grundkonzeption zu seinem dichterischen Hauptwerk "Also sprach Zarathustra".

Adresse:

Via Chadaunchels
7513 Silvaplana-Surlej

Leistungen


Erreichbar nur zu Fuss
Gedenkstein
Hotelangebote und Ferienwohnung finden