Bahn & Bus fahren in Engadin St. Moritz

Sie ist zweifellos die Attraktivste: Die Albula- und Berninastrecke der Rhätischen Bahn verbindet Nord- und Südeuropa auf derart spektakuläre Weise, dass sie seit Sommer 2008 zum UNESCO-Welterbe gehört. Die «Kleine Rote» – wie die Rhätische Bahn liebevoll genannt wird – rollt mit vielen weiteren Highlights durch ganz Graubünden. Mit dem Postbus kann die spannende Entdeckungstour bis nach Chiavenna, Lugano, über den Julierpass nach Chur und über den Ofenpass nach Mals weitergeführt werden. Ab Mals geht es mit der Vinschgerbahn bis nach Meran weiter.

Lokaler öffentlicher Verkehr
Lokaler öffentlicher Verkehr
Mehr
Das Engadin verfügt über ein dichtes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln.
UNESCO-Welterbe
UNESCO-Welterbe
Mehr
Die Bündner Prachtstrecke der Rhätischen Bahn ist ein Meisterwerk inmitten der spektakulären Alpenwelt
«Bernina Express»
«Bernina Express»
Mehr
Vom Gletscher zum Gelato: Dieser spektakuläre Alpenüberquerung ist ein echter Klassiker
«Glacier Express»
«Glacier Express»
Mehr
Der berühmteste Panoramazug der Schweiz führt über 291 Brücken, durch 91 Tunnels 3 Kantone
Alp Grüm (2091 m)
Alp Grüm (2091 m)
Mehr
Ein atemberaubendes Paradies: im «Bernina Express» der Rhätischen Bahn auf Bergtour.
Julierpass-Linie
Julierpass-Linie
Mehr
Postbus-Fahrt von Chur über den Julierpass nach St. Moritz.
Palm Express
Palm Express
Mehr
Postbus-Fahrt von St. Moritz über Menaggio nach Lugano.

Weitere Informationen

Fahrplan und Billette

Hotelangebote und Ferienwohnung finden