UNESCO-Welterbe

UNESCO-Welterbe

 offen  teilweise offen   geschlossen 

Spektakuläre Viadukte, geheimnisvolle Kehrtunnels, raffinierte Kunstbauten – und alles harmonisch eingefügt in eine einzigartige, wilde Landschaft: Auf 122 wunderschönen Kilometern von Thusis über St. Moritz nach Tirano führt die Albula–Berninastrecke der Rhätischen Bahn über 196 Brücken, durch 55 Tunnels und an 20 Gemeinden vorbei. Weltberühmter Höhepunkt ist das 65 Meter hohe und aus dunklem Kalkstein erbaute Landwasservidadukt bei Filisur. An der steilsten Stelle meistert die Bahn eine Steigung von 70 Promille – ganz ohne Hilfe eines Zahnrads. 2008 hat die UNESCO die Albula–Berninastrecke der Rhätischen Bahn in ihre Welterbeliste aufgenommen und als weltweit erst dritte Eisenbahnlinie als «universal outstanding» beurteilt.

Ein Erlebnis der himmlischen Art ist die Vollmondfahrt zur Alp Grüm, wo auf 2091 Metern über Meer ein Gletscherfondue serviert wird. Auf der Rückfahrt nach St. Moritz gehen im Zug die Lichter aus, und klassische Musik erklingt - was für ein Konzertsaal!

Detaillierte Informationen finden Sie unter: www.rhb.ch/de/unesco-welterbe-rhb

Weitere Informationen

Fahrplan und Billette

Hotelangebote und Ferienwohnung finden