Das erste Luxus-Hotel der Alpen: Hotel Kulm (1856)

Das erste Luxus-Hotel der Alpen: Hotel Kulm (1856)

 offen  teilweise offen   geschlossen 

Als Sohn eines gottesfürchtigen Handwerkers und späteren Baumeisters lernte Johannes Badrutt früh, was harte Arbeit bedeutet. Als er 1856 die zwölf-Betten-Pension Faller erwarb, wusste er bereits, dass er als Hotelier Durchhaltevermögen brauchen würde, um dauerhaften Erfolg zu haben. Hilfreich dabei waren ihm nicht nur seine loyale Frau Maria, auch das herrliche Engadin vereinfachte ihm die Aufgabe, Kurgäste für sein Hotel zu begeistern. Unter dem Namen «Hotel-Pension Engadiner Kulm» (heute Kulm Hotel St. Moritz) baute er die bescheidene Pension zu einem der führenden Luxushotels der Schweiz aus. Durch gezielten Landerwerb schuf er die Basis für das spätere Hotelimperium seiner Familie.



Hotelangebote und Ferienwohnung finden