Snowsafari

Snowsafari

 offen  teilweise offen   geschlossen 

Von Sils nach Celerina auf den schönsten Pisten von Corvatsch und Corviglia.

Der Startschuss der Snowsafari fällt in Sils. Über Furtschellas geht es Richtung Corvatsch und hoch auf 3303 m ü. M.

Legendäre Hahnenseepiste
Von der Bergstation Corvatsch, dem Dach des Engadins, führt die Tour zur legendären Hahnenseepiste und hinunter nach St. Moritz Bad. Auf der anderen Talseite geht es ins Gebiet Corviglia. Dort warten die Stationen Piz Nair und Trais Fluors sowie die lange Abfahrt nach Celerina.

16 mögliche Einkehrstopps
Rund 88 Pistenkilometer sind am Schluss absolviert. Für die Stärkung während der Snowsafari sorgen mehr als 16 Restaurants und Berghütten. Die Snowsafari kann auch auf die gemütliche Art erlebt werden.

Facts & Figures
2 Dreitausendergipfel, 9 Traumpisten, 12 Bahnfahrten, 88 Pistenkilometer, 4444 Höhenmeter

Tip für den ambitionierten Skifahrer
Die Snowsafari geht weiter: Von Celerina aus erreicht man nach einem kurzen Gebietswechsel die Lagalb mit ihren breiten Hängen. Auf der anderen Talseite geht es weiter hoch zur Schlussetappe. Von der Bergstation Diavolezza führt die 10 km lange Gletscherabfahrt zum Restaurant Morteratsch. Gönnen Sie sich hier eine wohlverdiente Belohnung.
Bilanz: mindestens 99 Pistenkilometer, 6666 Höhenmeter und 22 mögliche Hüttenstopps. 

 

Informationen

Engadin St. Moritz Mountains AG
Via San Gian 30
7500 St. Moritz
T +41 830 00 00

www.engadin.stmoritz.ch

Hotelangebote und Ferienwohnung finden