Gletscherabfahrt Diavolezza

Gletscherabfahrt Diavolezza

 offen  teilweise offen   geschlossen 

Die Reise beginnt mit einer komfortablen Gondelfahrt, doch Minuten später präsentiert die längste Gletscherabfahrt der Schweiz (10 km) ihre faszinierende Seite: Sie führt in rund 45 Minuten durch eine Wildnis aus Schnee und Eis.

Ganz im Gegensatz zu vielen «hingeglätteten» Gletscherskigebieten verläuft über den Pers- und Morteratschgletscher bis ans Ende der Eiszunge und endet genau vor der Sonnenterrasse des Restaurants bei der RhB-Station Morteratsch. Die Abfahrtsroute ist beidseits der Piste gelb markiert, gesichert und nicht präpariert. Sie entspricht weitgehend dem Schwierigkeitsgrad einer roten Piste; 300 Meter sind als schwarz einzustufen.

Piste nicht verlassen – Gletscherspalten


Die Rhätische Bahn bringt Sie direkt zum Parkplatz Diavolezza oder Lagalb zurück.
Mit einem gültigen Skipass der Diavolezza/Lagalb ist die Rückfahrt mit der RhB kostenlos.

Bei schwierigeren Schneeverhältnissen, wenn die Gletscherabfahrt für die Öffentlichkeit nicht geöffnet ist, können Sie sich in Begleitung erfahrener Profis durchs Gelände führen lassen (kostenpflichtig). Telefon Bergsteigerschule Pontresina: +41 81 842 82 82


Datum

Je nach Schneeverhältnissen ca. Januar bis März


Information

Diavolezza Lagalb AG
Talstation Diavolezza
7504 Pontresina
T +41 81 838 73 73

www.diavolezza.ch
Hotelangebote und Ferienwohnung finden