Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

14. Dezember...


...mit Andrea Martin-Korsonek, Märchenwegbereiterin, Bever

Poesie im Winterkleid

Bilder:


«Eigentlich hiess sie Anna Engi, aber im Engadin kennt man sie nur unter dem Namen Nann’Engel: Im 19. Jahrhundert zog die Schneiderin von Haus zu Haus und wusste stets ein Märchen zu erzählen. Die Leute plangten richtig auf ihren Besuch. So wurde Nann’Engel zur berühmtesten Erzählerin im Engadin. Später schrieb Gian Bundi diese Geschichten auf im legendären ‚Engadiner Märchenbuch’. Es bildete 2005 die Grundlage für unseren Märchenweg durchs Val Bever. Wir nahmen aber auch Märchen von anderen Engadiner Schriftstellerinnen, und verschiedene Künstler setzten sie in Skulpturen um. Im Winter sind diese Skulpturen wie verwandelt, poetische Variationen ihrer selbst. Denn jetzt ist der Märchenweg ganz besonders zauberhaft mit all den Eisgebilden, in welchen man weitere geheimnisvolle Figuren entdeckt. Das Val Bever ist zurzeit ein einziges grosses Weihnachtsmärchen.»


Medienpolicy

Wir unterstützen Medienschaffende gerne bei der Recherche, vermitteln Kontakte und bieten verschiedene Aktivitäten an, in erster Linie aus folgenden Märkten:

  • Volumenmärkte: Schweiz, Deutschland, Italien
  • Wachstumsmärkte: SA, UK, Russland, Japan
  • Partnermärkte: China, Indien, GCC, Skandinavien, Österreich, Kanada, Brasilien/Lateinamerika
Das Akkreditierungsformular unterstützt uns dabei, die Anfragen schnell und effizient zu bearbeiten.