Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Neue Mitarbeitende bei Engadin St. Moritz


Frischer Wind bei Engadin St. Moritz

St. Moritz, 29.10.2007 - Gleich mit zwei neuen Mitarbeitenden und einer internen Umbesetzung startet die Tourismusorganisation Engadin St. Moritz in die Wintersaison 2007/08.

Dateien:
Bilder:


Als Product Manager Sommer und Leiterin Sekretariat stiessen Roman Grossrieder und Sonja Popprath im Oktober 2007 zur Destination Engadin St. Moritz. Claudia Zumbrunnen nimmt nach ihrer bisherigen Tätigkeit als Assistentin der Geschäftsleitung neu die Position der Assistant Product Manager Winter bei der Tourismusorganisation ein.

Roman Grossrieder – Product Manager Sommer
Der 32jährige Roman Grossrieder, seit 1998 Wahlengadiner, zeichnet seit 15. Oktober 2007 als neuer Product Manager Sommer bei Engadin St. Moritz verantwortlich. Grossrieder folgt in dieser Position auf Claudio Duschletta und bringt einen breiten Erfahrungsschatz in punkto Tourismus und Projektmanagement mit. Nach der Ausbildung zum Betriebsökonom HWV/FH mit Vertiefungsrichtung Tourismus- und Dienstleistungsmanagement begann er seine berufliche Karriere als Assistant Manager bei «The St. Moritz Festival» (heutiges Graubünden Festival). Von 2000 bis 2003 war er als Berater in einem national tätigen Netzwerk von Unternehmensberatern und als Projektmitarbeiter am Institut für Tourismus und Freizeit der Hochschule für Wirtschaft und Technik in Chur tätig. Als Co-Geschäftsführer eines start-up-Unternehmens im Bereich Freeride-Ski sammelte er anschliessend während zwei Jahren Erfahrungen im Sport- und Eventmanagement. Ab 2005 arbeitete der passionierte Jäger und zweifache Familienvater als Projektleiter, touristischer Unternehmensberater und Projektmanager bei der grischconsulta AG in Chur.


Sonja Popprath – Assistentin der Geschäftleitung
Am 22. Oktober 2007 hat Sonja Popprath ihre Stelle als Assistentin der Geschäftsleitungen von Engadin St. Moritz und der Bergbahnen Engadin St. Moritz angetreten. In dieser Position ist sie Teil der SESAG (Support Engadin St. Moritz AG), die per 1. November 2007 operativ tätig wird. Die Sesag ist für die Bereiche Finanzen/Rechnungswesen/Controlling, Lohn- und Personalwesen sowie IT-Technologie von Engadin St. Moritz und der Bergbahnen Engadin St. Moritz verantwortlich. Nach einer Lehre als Betriebsassistentin PTT war Popprath zunächst als Betriebsassistentin bei der Kreispostdirektion Zürich und danach von 1988 bis 1999 u.a. als Sekretärin bei einer Versicherung und als Teamleiterin eines Call-Centers tätig. Von 1999 bis 2002 leitete sie das Sekretariat des Sanitärunternehmens Bergmann AG in Volketswil, bevor sie in einem viermonatigen Sprachaufenthalt in Vancouver (Kanada) ihre Englischkenntnisse perfektionierte. Danach war sie fünf Jahre lang als Assistentin der Geschäftsleitung bei Bombardier Transportation in Zürich engagiert.

Claudia Zumbrunnen – Assistant Product Manager Winter
Kein neues Gesicht, jedoch in neuer Position tätig, ist Claudia Zumbrunnen. Die bisherige Assistentin der Geschäftsleitung bei Engadin St. Moritz fungiert seit dem 22. Oktober 2007 als Assistant Product Manager Winter. Vertiefte Kenntnisse im Bereich Tourismus erlangte Zumbrunnen während ihrer Ausbildung zur dipl. Tourismusfachfrau HF an der Academia Engiadina in Samedan wie auch in ihrer zweijährigen Tätigkeit als Sekretärin bei der Ferienregion Engadin (FRE). Die Weiterbildung zur PR-Fachfrau SPRI vervollständigt den Werdegang der früheren Swissair-Flight Attendant. Engadin St. Moritz freut sich, mit diesen drei neuen Mitarbeitenden erfahrene Experten auf ihrem Fachgebiet im Team zu begrüssen.

Medienkontakt für weitere Informationen
Diese und weitere Medien-Mitteilungen sowie Informationen finden Sie online unter www.engadin.stmoritz.ch/media.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Engadin St. Moritz
Public Relations
Via Serlas 23
CH- 7500 St. Moritz
T +41 81 830 08 12
F +41 81 830 08 18

www.engadin.stmoritz.ch/media


Medienpolicy

Wir unterstützen Medienschaffende gerne bei der Recherche, vermitteln Kontakte und bieten verschiedene Aktivitäten an, in erster Linie aus folgenden Märkten:

  • Volumenmärkte: Schweiz, Deutschland, Italien
  • Wachstumsmärkte: SA, UK, Russland, Japan
  • Partnermärkte: China, Indien, GCC, Skandinavien, Österreich, Kanada, Brasilien/Lateinamerika
Das Akkreditierungsformular unterstützt uns dabei, die Anfragen schnell und effizient zu bearbeiten.