Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Neuigkeiten Wintersaison 2011/12


Bergbahn, Hotels, Spitzenkoch – der Winter hält viel Neues bereit

St. Moritz, 06.09.2011 - Ein neuer Spitzenkoch im Restaurant Talvò, das achte 5*-Hotel, eine modernisierte Diavolezzabergbahn und weitere Neuigkeiten erwarten die Gäste der Destination Engadin St. Moritz im Winter 2011/2012. Die Wintersaison beginnt bereits am 22. Oktober – so früh, wie sonst nirgends in Graubünden.

Dateien:
Bilder:


In 1,5 Monaten geht’s los: Engadin St. Moritz startet als erste Destination Graubündens in die Wintersaison. Der Kontrast zwischen dem schillernden St. Moritz und dem inspirierenden Engadin versprechen eine unvergessliches Wintervergnügen.

Neues 5*-Hotel für das Engadin
Am 9. Dezember 2011 eröffnet mit dem Giardino Mountain das achte 5*-Hotel in Engadin St. Moritz. Dafür wurde das ehemalige 4*-Hotel Chesa Guardalej in Champfèr komplett renoviert und erneuert. Inspiriert wurde das Konzept vom Mutterhaus Hotel Giardino in Ascona. Das Giardino Mountain hat 78 Zimmer und einen Spa mit Saunen, Indoorpool, Behandlungsräumen sowie einer exklusiven Spa-Lounge. Auch gastronomisch werden die Gäste auf hohem Level verwöhnt: Im Hauptrestaurant Ristorante Guardalej, in der Stüva, wo Engadiner Kost auf der Karte steht, oder im Ristorante Ecco on Snow. Dort übernehmen während der Wintermonate Rolf Fliegauf, der Küchenchef des Ristorante Ecco (Giardino Ascona, 2 Michelin-Sterne), und sein Team das Zepter.

Neuer Spitzenkoch im Restaurant Jöhri‘s Talvò
Ab November 2011 werden der Spitzenkoch Martin Dalsass und seine Frau Lorena die neuen Gastgeber im Restaurant Talvò by Dalsass (ehemals Jöhri’s Talvò) in Champfèr sein. Martin Dalsass ist bekannt für seine Kreationen mit Olivenöl; er führte bisher das Ristorante SantAbbondio in Lugano und wurde dort mit einem Michelin-Stern und 18 GaultMillau-Punkten ausgezeichnet. Den beiden neuen Unternehmern und Besitzern Peter Spuhler und Michael Pieper war wichtig, dass das Restaurant als einzigartiger Treffpunkt für die Freunde der Spitzengastronomie dem Oberengadin erhalten bleibt. Nach fast zwanzig Jahren hatten die bisherigen Besitzer Brigitte und Roland Jöhri das Talvò verkauft.

Ski-Opening zum Saisonauftakt
Am 26. und 27. November wird in St. Moritz die Saisoneröffnung auf der Corviglia erstmals mit einem grossen Fest eingeläutet. Am Tag finden auf den Pisten Skitests statt, am Abend wird die Skipiste in die Fussgängerzone von St. Moritz verlegt: Am Cityrace messen sich bekannte Persönlichkeiten, Gäste und Einheimische im Parallelslalom.
Am 3. und 4. Dezember findet in Pontresina das Nordic Opening statt – die Saisoneröffnung für die Langläufer.

Moderne Diavolezzabahn
Um den Gästen bei den Berg- und Talfahrten noch mehr Komfort zu bieten, wird die Diavolezzabahn in der Saison 2011/2012 umfassend modernisiert und auf den neusten Stand der Technik gebracht. Die Bahn bleibt deshalb vom 26. November 2011 bis zum 10. Februar 2012 geschlossen. Fürs Firn-Skifahren im Frühling wird die Diavolezza also wieder offen sein.

Übernachten im Iglu oder in einem Minergie-Neubau
Neue Übernachtungsmöglichkeiten gibt’s dieses Jahr auch auf Muottas Muragl und in Brail. Auf Muottas Muragl können die Gäste erstmals im Iglu-Dorf übernachten: Pro Nacht gibt’s Platz für 20 Personen. Ein besonderer Genuss ist das Hot-Iglu, das zusätzlich mit einem Schwedenofen ausgestattet ist und freien Blick auf die Sterne bietet. In Brail entsteht neben dem bestehenden 400-jährigen Engadinerhaus In Lain Hotel Cadonau ein moderner Erweiterungsbau aus Holz, Glas und Stein. Er wird Anfang Dezember 2011 eröffnen und 11 Suiten, die Bar/Lounge und eine Sonnenterrasse beinhalten.

Sportliche und kulturelle Highlights auf und neben dem See
Die hochkarätigen Anlässe im Januar und Februar auf und neben dem gefrorenen St. Moritzersee sind fester Bestandteil der Winteragenda von St. Moritz. Ob St. Moritz Polo World Cup on Snow, die spektakulären Rennen am Bob- und Skeleton-Weltcup, das Gourmet Festival oder die White Turf Pferderennen: Die Eventdichte in Engadin St. Moritz ist gross und vielfältig. Eine Übersicht der Topevents ist unter www.engadin.stmoritz.ch/topevents abrufbar.

In der Zwischensaison reisen – und profitieren
Das Ski & Snowboard Special, der Top Hit unter den Pauschalen, richtet sich an flexible Gäste, die vor oder nach der Hochsaison ins Oberengadin kommen. Sie profitieren von einem Preisvorteil von bis zu 30 Prozent. Die Pauschale ist mit zwei bis sieben Hotelübernachtungen (inkl. Frühstück) buchbar und beinhaltet den Skipass der Oberengadiner Bergbahnen sowie die freie Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Oberengadin. www.engadin.stmoritz.ch/tophit

Grösste Wintersportregion der Schweiz
Diese Berge, diese Weite, dieses Licht! Engadin St. Moritz verzaubert als Landschaft und als Mythos. Dank der Kombination von Glanz und Natur hat die Destination eine einzigartige Ausgangslage. Mit vier Hauptgipfeln und 350 Kilometer schneesicheren Pisten, 150 km Wanderwegen und 200 km Loipen gilt Engadin St. Moritz als eines der grössten – und schönsten – Wintersportgebiete der Schweiz. Vielfältige Sport- und Freizeitaktivitäten, Spezialitäten aus der heimischen Küche, ein wertvolles Kulturangebot und zahlreiche Veranstaltungen begeistern die Gäste. St. Moritz, der schillerndsten Alpindestination der Welt einerseits und dem Engadin, dem inspirierenden Hochtal der Alpen andererseits, hat die Region ihre Anziehungskraft zu verdanken. Doch die Hauptdarstellerin in Engadin St. Moritz ist und bleibt die Natur. Sie hat allen Platz, den sie braucht, um sich zu entfalten. Und revanchiert sich bei ihren Besuchern mit grenzenlosen Möglichkeiten, sie zu geniessen.


Medienpolicy

Wir unterstützen Medienschaffende gerne bei der Recherche, vermitteln Kontakte und bieten verschiedene Aktivitäten an, in erster Linie aus folgenden Märkten:

  • Volumenmärkte: Schweiz, Deutschland, Italien
  • Wachstumsmärkte: SA, UK, Russland, Japan
  • Partnermärkte: China, Indien, GCC, Skandinavien, Österreich, Kanada, Brasilien/Lateinamerika
Das Akkreditierungsformular unterstützt uns dabei, die Anfragen schnell und effizient zu bearbeiten.