Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

St. Moritz zu Besuch in St. Moritz Garden, Shenzen


Delegation aus St. Moritz besucht St. Moritz Garden, Shenzen

St. Moritz, 04.06.2012 - Am 2. Juni besuchte eine Delegation aus St. Moritz das chinesische Villenquartier St. Moritz Garden in Shenzen.

Dateien:
Bilder:


Nachdem im August 2011 mit 37 Teilnehmern die erste Delegation aus China in St. Moritz zu Gast war, um den Namensgeber ihres Villenviertels und die Destination kennenzulernen, stand am 2. Juni 2012 der Gegenbesuch einer Delegation aus St. Moritz in Shenzhen/China an. 2006 war die Partnerschaft zwischen St. Moritz Garden, Shenzhen  und dem Kur- und Verkehrsverein St. Moritz offiziell unterzeichnet worden. Das chinesische Villenquartier zählt momentan total 3000 Einwohner und hat eine maximale Kapazität für 5000 Einwohner. Die Anlage ist sehr grün, parkähnlich gebaut und hat einen St. Moritz Tower.

Die Delegation aus St. Moritz / Engadin St. Moritz bestand aus dem Gemeindepräsidenten von St. Moritz, Sigi Asprion, dem Präsidenten der Tourismusorganisation Engadin St. Moritz, Hugo Wetzel (mit Monica Giarratana), dem ehemaligen Gemeindepräsidenten von St. Moritz, Peter Barth, dem Direktor Sport und Events des Kur- und Verkehrsvereins St. Moritz Martin Berthod, der Geschäftsführerin der Tourismusorganisation, Ariane Ehrat (mit Hans-Heiri Huber), der Verkaufsleiterin der Tourismusorganisation, Mirjam Bruder und dem Marktverantwortlichen China der Tourismusorganisation, Markus Stuckmann. Anwesend waren ausserdem der Schweizer Generalkonsul aus Guangzhou, Ulrich Hunn mit seiner Frau Marie-Claire Hunn.

Auf dem Programm in St. Moritz Garden am 2. Juni 2012 stand ein Rundgang durch das Villenquartier inkl. Besichtigung einer Wohnung. Anschliessend wurde zum Abendessen mit verschiedenen Darbietungen (Zauberer, Sänger, Ballettänzerinnen etc.) geladen, bei dem es Ansprachen seitens St. Moritz Garden und St. Moritz inkl. Übergabe von Geschenken gab. 


Medienpolicy

Wir unterstützen Medienschaffende gerne bei der Recherche, vermitteln Kontakte und bieten verschiedene Aktivitäten an, in erster Linie aus folgenden Märkten:

  • Volumenmärkte: Schweiz, Deutschland, Italien
  • Wachstumsmärkte: SA, UK, Russland, Japan
  • Partnermärkte: China, Indien, GCC, Skandinavien, Österreich, Kanada, Brasilien/Lateinamerika
Das Akkreditierungsformular unterstützt uns dabei, die Anfragen schnell und effizient zu bearbeiten.