Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Winternews 07/08


Winter-Highlights in der Ferienregion Engadin St. Moritz

St. Moritz, 28.08.2007 - Die Winter-Saison in der Destination Engadin St. Moritz kann kommen! Die Termine für traditionelle und sportliche Höhepunkte stehen, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Ob sportlich, kulinarisch, kulturell oder eisig, ein besonderer Winter erwartet seine Gäste:

Dateien:
Bilder:


Die Wintersaison 07/08 startet auf den Oberengadiner Pisten bereits am 24.11.07 im Gebiet Corvatsch/Furtschellas. Das St. Moritzer Skigebiet Corviglia eröffnet am 01.12.07 und lädt in dieser Saison bereits ab 8 Uhr zum Abschwingen und Einfahren ein.

Renommierte Hotel-Paläste erstrahlen im neuen Glanz: Im berühmten Bergsteiger-Ort Pontresina erwartet die Gäste gleich zweimal Neues: Das Grand Hotel Kronenhof erwacht pünktlich zum Winter zu neuem Leben. 33 Millionen Schweizer Franken flossen in die Restauration des innen und aussen denkmalgeschützten Prachtbaus, der ab dieser Saison mit einer 2'000 qm grossen Wellnessanlage begeistert und jetzt eine Tiefgarage besitzt. Sechs neu geschaffene Junior Suiten sowie 30 Zimmer finden im 130 Jahre alten Jugendstilflügel des Hotel Saratz Platz. Zehn Millionen Schweizer Franken wurden in die Restauration investiert. Für Esprit-geladenen Komfort sorgte das bewährte Architekten-Team Pia Schmid und Hans Jörg Ruch. 1913 entstand in St. Moritz das Carlton Hotel. 94 Jahre und 60 Millionen Schweizer Franken später eröffnet das berühmte 5-Sterne-Haus mit neuem Konzept. Für dessen bauliche Umsetzung zeichnet Star-Innenarchitekt Carlo Rampazzi verantwortlich. Den Gästen stehen ab sofort 60 Junior Suiten und Suiten zur Verfügung – alle mit Blick auf den See und persönlichen Butlern, deren wachsamen Augen kein Gäste-Wunsch entgehen wird.


Ob schnelle Hufe, rasante Manöver auf der Piste und im Eiskanal oder filigraner Eistanz, die Destination ist Gastgeber sportlicher Events der Spitzenklasse. Wer sich vom Sportsgeist anstecken lässt, kann auch selbst teilnehmen: Schnell und hoch zu Ross sind die Teilnehmer beim traditionellen 81. White Turf (Februar), den berühmten Pferderennen auf dem St. Moritzer See, auf dem auch der Cartier Polo World Cup (24.-27.01.08) ausgetragen wird. Schnelle Bretter können beim FIS Ski Weltcup (30.01.-03.02.08) sowie dem Ski Alpin Europa Cup der Damen (22.01.-25.01.08) erwartet werden. Wer selbst die sportliche Herausforderung sucht, ist beim 40. Skimarathon (09.03.08) genau richtig, aber auch lautes Anfeuern ist auf den 42 Kilometern von Maloja bis S-Chanf gern gesehen. Ebenfalls Meisterliches darf bei den Bob und Skeleton Meisterschaften in der letzten Natureisbahn der Welt, dem Olympia Bob Run St.Moritz-Celerina bei den Schweizer Meisterschaften (05.-06.01.08) sowie beim Weltcup (25.-27.01.) erwartet werden. „Art on Ice“ (15.02.08) bietet 500 Besuchern auf dem gefrorenen St. Moritzer See Eiskunstlauf auf Weltklasseniveau mit Live Musik und anschliessendem Gala-Dinner. Gourmets und solche, die es werden wollen, können sich auf kulinarische Schlemmereien, interessante Einblicke und raffinierte Rezepte mit literarischem Amuse-Bouche freuen: Mit dem Gourmet Festival (28.01.-02.02.08) gibt es zum 15. Mal einen Höhenrausch für die Geschmackszentren, kreiert von den Könnern und Genies der internationalen Gourmetküche. Kultur und Kulinarik bietet der „Belle Epoque Table D’Hôte“, der jeden Dienstag im Berry Museum in St. Moritz stattfindet, serviert werden italienische Spezialitäten inmitten der Kunst von Peter Robert Berry. Das Hotel Laudinella in St. Moritz Bad gewährt beim Küchencocktail mit Apéro und Fingerfood jeden letzten Donnerstag im Monat einen Blick in die Töpfe und klärt wie viele Köche ein Brei wirklich braucht. Ebenfalls im Laudinella bieten die wissenschaftlichen Mitarbeiter des Nietzsche Hauses und des Instituts für Kulturforschung Graubünden, Mirella Carbone und Joachim Jung, mit dem Seminar „Vom Essen in Literatur, bildender Kunst und Film“ (10.-14.01.08) eine kulinarische wie literarische Reise rund ums leibliche Wohl, Exkursionen in Küchen und Weinkeller von „Literaten-Hotels“ inklusive. Bei einem 4- und 6-Gang-Menü darf man im Laudinella die Früchte seiner Arbeit im Kochkurs „Natürlich Weinviertel!“ (29.-30.01.08) des österreichischen „Andy Warhol der Gastronomie“ Manfred Buchinger genießen, der mit der Autorin der Mira Valensky-Krimis, Eva Rossmann, das Weinviertel vor den Toren Wiens ins Engadiner Hochtal bringt. Im renommierten Hotel Waldhaus in Sils bekommt der Gast jeden Montag die Gelegenheit, ein „Dîner du jour“ der besonderen Art zu genießen, beim „Chef’s Table“ mitten in der großen Küche des Hotels, ein Besuch des Weinkellers, inklusive Apéro und Auswahl des Weines, gehört natürlich dazu. Näher kann man dem Küchenchef einfach nicht sein.


Eisklettern. Ein faszinierender Sport, der auch Anfängeraugen mit dem Eis um die Wette blitzen lässt: Gewünscht eisig wird es im Gebiet der schönen Teufelin, der Diavolezza, die in diesem Winter mit einer hundert Meter hohen Eiswand aufwartet –und das bei 70 bis 100 % Steigung. In Kennerkreisen wird die „Corn da Diavolezza“ als neues Mekka für Eiskletterer gehandelt, lädt aber auch diejenigen ein, die ihre ersten Versuche mit Eispickel und Steigeisen wagen möchten.


Wasser-Spass für Gross und Klein, dazwischen Entspannung pur:
Schwimmvergnügen und Entspannung für die ganze Familie sind ab Mitte Dezember im Erlebnisbad Bellavita in Pontresina garantiert. Den Blick auf dem Gletscher während das warme Wasser die Muskeln entspannt, das gibt es nur hier. Eine 75 Meter lange Rutsche sorgt für den Action-Faktor und begeistert vor allem das junge Publikum.


Zu den genannten Veranstaltungen und Neuigkeiten werden ausführlichere Mitteilungen folgen. Vorab gewünschte tiefer gehende Informationen erhalten Interessierte unter https://www.engadin.stmoritz.ch/ sowie bei den unten aufgeführten Ansprechpartnern.

Engadin St. Moritz
Sara Roloff
Public Relations
Via San Gian 30
CH - 7500 St. Moritz
T +41 81 830 08 12
F +41 81 830 08 18

www.engadin.stmoritz.ch


Medienpolicy

Wir unterstützen Medienschaffende gerne bei der Recherche, vermitteln Kontakte und bieten verschiedene Aktivitäten an, in erster Linie aus folgenden Märkten:

  • Volumenmärkte: Schweiz, Deutschland, Italien
  • Wachstumsmärkte: SA, UK, Russland, Japan
  • Partnermärkte: China, Indien, GCC, Skandinavien, Österreich, Kanada, Brasilien/Lateinamerika
Das Akkreditierungsformular unterstützt uns dabei, die Anfragen schnell und effizient zu bearbeiten.