Museen, Galerien, Bibliotheken

Galerie Fex, Val Fex


Beschreibung

Herbert SAX Baerlocher

Biographie:

Geboren am 15. August 1943 - Kindheit und Jugend in Basel. Nach dem Abitur Studium der Kunstgeschichte und moderner Lyrik an den Universitäten Bern und Florenz. 1971-72 Studienaufenthalt in Berlin. Dort erste Zeichnungen. 1973 Umzug nach Kyōto (Japan): figürliche Darstellungen in Gouache und erste Annäherungen an die Abstraktion. Ab 1976 Studium der fernöstlichen Tuschmalerei bei Hiromoto Susumu Sensei (1897-1991): erste „un-pitsu“-Bilder. 1978 & 79 erste Ausstellungen im Zen-Tempel Roku-Ô-In (Kyōto) von Spontanmalerei in Tusche montiert als Kakejiku-Rollbilder. 1980-1988 Improvisationen in Öl auf Leinwand als Synthese fernöstlicher und europäischer Impulse. 1997 Umzug ins Fextal bei Sils-Maria (Engadin, Schweiz): dort Öltemperabilder auf Leinwand und Tuschmalerei auf Papier. 2013 Umzug nach Weimar, 2015 nach Obernsees (bei Bayreuth).

Ausstellungen:

Seit 1978 zeigte Herbert SAX Baerlocher seine Arbeiten in Kyōto und anderen Städten Japans, seit 1997 in diversen Galerien in der Schweiz und Italien sowie ab 2013 in Einzel- und Gruppenausstellungenin Weimar und in Oberfranken.

 

Robert Wenk

Fotografien aus dem Oberengadin

 

Adresse:

Curtins
7514 Val Fex

Telefon Geschäft: +49 15126780624
Telefon Mobile: +41 79 428 21 90
Email: atelier@s-a-x.com

Öffnungszeiten
  • offen : ab 01.01.2018 bis 31.12.2018
    Täglich 11.00 - 17.00 Uhr
  • offen : ab 01.01.2019 bis 31.12.2019
    Täglich 11.00 - 17.00 Uhr

Leistungen


Gemälde
Hotelangebote und Ferienwohnung finden