St. Moritz

News / Events

Die hochkarätigen Kultur- und Sportveranstaltungen sorgen im Sommer wie im Winter für Highlights im Veranstaltungskalender der Region Engadin St. Moritz. Lassen Sie sich bei einzigartigen Anlässen vom abwechslungsreichen Event-Programm mit zahlreichen Höhepunkten begeistern.

Audi FIS Ski World Cup St. Moritz

Die weltbesten Ski-Ladies sorgen für Furore auf den Engadiner Pisten: Auf höchstem Niveau messen sich die Skifahrerinnen auf dem Hausberg von St. Moritz im Wettkampf um wertvolle Weltcup Punkte im Super-G.

Datum: 05.12.2020 - 06.12.2020 09:00
Ort: St.Moritz , St.Moritz, Corviglia/Marguns

«Tales of a Tree» St. Moritz

In einem Jahr, das durch die Distanz zueinander geprägt ist, setzt St. Moritz ein Zeichen und präsentiert seinen Gästen die Weihnachtsprojektion «Tales of a Tree».

Datum: 06.12.2020 - 07.01.2021
Ort: St.Moritz

Heiteres und Besinnliches zum Zuhören

Heiteres und Besinnliches zum Zuhören Sie hören spannende Geschichten, übertragen durch ein Mikrofon. Die Geschichten werden von Ingelore Balzer und Elisabeth Herren gelesen.

Datum: 27.11.2020 16:00
Ort: St.Moritz

Engadiner Post, Posta Ladina

La pandemia difficultescha la vendita

Dürant duos mais ha lö la vendita da las marcas cuntschaintas e’ls prodots da la Pro Junior Grischun. Na be il nom da l’orgnisaziun s’ha müdà, eir il coronavirus procura per adattamaints.

Neue Kirchenregion Bernina-Maloja

refurmo Oberengadin hat am Dienstag entschieden, der neuen Kirchenregion Bernina-Maloja beizutreten. Weiter wurde das Budget verabschiedet, welches mit einem Minus von knapp 40'000 Franken rechnet. Der Steuerfuss bleibt für 2021 unverändert, dürfte aber ab 2022 erhöht werden.

Il virus es rivà eir in clostra

Causa l’età attempada da las nouv sours illa clostra Son Jon a Müstair fan ellas part da la gruppa periclitada dal coronavirus. Da la prüm’uonda sun ellas gnüdas schaniadas, uossa però han duos sours surgni il test positiv.

Von Skateboards und Spracherkennung

Auf Anhieb haben Skateboards und Spracherkennung nichts miteinander zu tun. Das dies trotzdem so ist, darüber schreibt Franco Furger in seinem neusten Blog. Denn unser Blogger weiss aus eigener Erfahrung, was es damit auf sich hat.

Consequenzas fatalas d’üna sarinera falombra

Capità esa mittà d’avuost. Infra cuort temp sun ruots duos ulteriurs implants mecanics da la sarinera da Zernez. Quai ha sforzà il cumün da reagir immediat e da fabrichar ün provisori. Implü sto esser terminada fin la fin dal 2024 eir la sanaziun planisada da la sarinera svessa.

«Dieser Winter wird sicher und sicher unvergesslich»

Die Wintersaison 2020/21 wird nicht einfach. Allerdings sollte es mit den richtigen Massnahmen eine erfreuliche Saison werden – oder eben so erfreulich wie nur irgendwie möglich. Davon ist Martin Nydegger, Direktor von Schweiz Tourismus, überzeugt.

«Ich wurde von Angst regiert»

Gemäss des Eidgenössischen Büros für die Gleichstellung von Frau und Mann (EBG) erlebten 22 Prozent aller europaweit befragten Frauen mindestens einmal in ihrem Leben Gewalt in der Partnerschaft. Eine Betroffene erzählt, wie sie der Gewaltspirale entkam.

Sauberere Seen, weniger Nahrung, weniger Fänge

Die Seesaiblingbestände sind gesund, aber die Fische sind «auf Diät» gesetzt. Zu diesem ersten Schluss kommt ein Monitoring des Nahrungsangebotes an den vier Oberengadiner Talseen. Die Fangerträge von heute entsprechen viel eher der Realität als jene früherer Jahre.

Silser Kugeln mal anders?

Das PS vom 21. November ist den Silser Kugeln gewidmet, diesen von den Naturgewalten geformten Gebilden, welche den Sammlern so sehr ans Herz gewachsen sind.

Eine umstrittene Vorlage kommt vors Stimmvolk

Am 29. November befindet der St. Moritzer Souverän über die Totalrevision der Gemeindeverfassung. Die Vorlage ist nicht als solche umstritten, sondern hat wegen des Wahl- und Stimmrechts für Ausländer und der Einführung eines neuen Gemeindeführungsmodells eine Kontroverse entfacht.

«I dà bler goodwill pel rumantsch»

Uossa esa decis: Diego Deplazes es il nouv «capo rumantsch». El succeda a Martin Gabriel sco secretari general da la Lia Rumantscha. El surpiglia sia nouv’incumbenza in gün 2021. Ill’intervista quinta’l da sia lectüra actuala, da la tanna dal luf e da Clementina da Zernez.

«Schi s’es cuntaint cun quai chi s’ha vaja bain»

Als 20 november 1920 es nada Alice Lemm-Schneller. Grazcha al sustegn da sias figlias po ella amo adüna abitar suletta in sia chasa a Sta. Maria in Val Müstair. Cun seis 100 ons es ella la plü veglia Jaura. 

Später Gast und Beeren wie noch nie

Zufall oder nicht? Selten waren bis Mitte November so zahlreich einzelne Löwenzahnblumen auf den Wiesen zu sehen wie heuer. So wuchtig dominierend er im Sommer die Landschaft prägt, so wohltuend dezent zeigt er sich in diesem Herbst als genügsamer Individualist.

«Nus cuntinuaran culs progets in trais-cha»

Avant bundant ün on es dvantà Ruedi Haller il directer dal Parc Naziunal Svizzer (PNS). Dürant quist temp es el stat confruntà cun dumondas finanzialas e cullas consequenzas da la pandemia dal coronavirus. Ill'intervista cun la FMR fa'l bilantsch. 

Hauhechel Ononis spinosa L.

Ein Schmetterlingsblütler will die Aufmerksamkeit der Wanderer auf sich ziehen. Doch die unscheinbare, schöne Pflanze wird von uns oft übersehen.

Der heimliche König von La Punt

Urs Niederegger gehört zu den dienstältesten Gemeindeschreibern des Kantons. Er schaltet und waltet seit 40 Jahren auf der Gemeinde La Punt Chamues-ch. Langweilig ist ihm dabei nie geworden. Und ans Aufhören denkt der 60-Jährige schon deshalb nicht, weil gerade sehr interessante Infrastrukturprojekte anstehen.

Regiun ideala pel girun barbet

L’Engiadina, las valladas dal süd e’l Grischun sun ün ambiaint da viver ideal pels giruns barbet. Ingon han 15 pêrins cuà e trat sü nouv utschels giuvens.

«Es wird ein Winter im Zeichen der Flexibilität»

An einem digitalen Workshop erläuterte die Leitung der Taskforce «Corona II» Engadin ihre bisherigen Tätigkeiten. Dabei ging es insbesondere um die möglichen Szenarien, die im Zusammenhang mit der Coronapandemie eintreten könnten.

China – eine aufstrebende Skination

Seit China den Zuschlag für die Austragung der Olympischen Winterspiele 2022 erhalten hat, hat sich das Land im Bereich des Wintertourismus innerhalb von fünf Jahren rasant entwickelt. Eine ideale Ausgangslage auch für St. Moritz und das Engadin.

Das «Reich der Mitte» entwickelt sich weiter

Wie so viele Veranstaltungen in diesem Jahr findet auch das diesjährige Tourismus Trendforum im digitalem Raum statt. Eine Woche lang geht es um China. Am Eröffnungstag sprachen die Referenten über die Wirtschaftslage, das Tourismusgeschäft mit China und die Bedürfnisse des chinesischen Gastes.